Dekaneeinführung am 13.03.15 in Degerndorf

Einführung des neuen Dekans Pfr. Helmut Kraus und des neuen stellvertretenden Dekans Pfarrer Claus Kebinger durch Weihbischof Wolfgang Bischof. 

Fotos: Thomas Unger


Presseartikel im OVB:
Nur im gelebten Miteinander seien die weitreichenden Aufgaben des neuen Dekans und seines Stellvertreters im Dekanat Inntal zu erfüllen, hob Weihbischof Wolfgang Bischof bei der offiziellen Amtseinführung in Degerndorf hervor. Zum neuen Dekan war Ende vergangenen Jahres Pfarrer Helmut Kraus vom Pfarrverband Brannenburg-Flintsbach gewählt worden, der bereits als Stellvertreter des bisherigen Dekans Gottfried Doll fungierte.

Das Amt des stellvertretenden Dekans bekleidet jetzt Pfarrer Claus Kebinger vom Pfarrverband Riedering.

Brannenburg/Inntal - Weihbischof Wolfgang Bischof leitete die feierliche Vesper in der Christkönig-Kirche, an der zahlreiche Seelsorger und Mitglieder der kirchlichen Gremien mitwirkten, und wünschte in seiner Ansprache allen Verantwortlichen Gottes Segen auf dem gemeinsamen Weg.

Das Amt des Dekans beinhalte, als "Gelenk zwischen dem Bischof und den Pfarrgemeinden" zu wirken.

Dies sei keine leichte Aufgabe, so Weihbischof Bischof, denn der Dekan müsse sowohl seine Stimme für die Anliegen der Mitglieder der einzelnen Pfarreien und seiner Kollegen im kirchlichen Dienst erheben als auch die Stimme des Bischofs vor Ort im Dekanat vertreten. Über seinen eigenen Pfarrverband hinaus sei der Dekan zudem gefordert, zum Wohle des gesamten Dekanats zu handeln, was nur im offenen Umgang miteinander gelingen könne. Dazu müsse sich der Dekan in seinen Entscheidungen getragen wissen von seinen Schwestern und Brüdern im kirchlichen Dienst und in den Gremien, unterstrich der Weihbischof, der auch Kraus Vorgänger Gottfried Doll für dessen langjähriges Wirken als Dekan im Dekanat Inntal und zusätzlich als Landkreisdekan dankte. Dieses Amt hat jetzt Pfarrer Daniel Reichel von der Stadtteilkirche Rosenheim-Am Wasen inne.

Mit einer herzlichen Umarmung wünschte Weihbischof Wolfgang Bischof Dekan Kraus und seinem Stellvertreter Kebinger nach der Verlesung der von Kardinal Reinhard Marx unterzeichneten Ernennungsurkunden Gottes Segen für die neue Aufgabe. Der festlichen Vesper schloss sich ein Stehempfang im Pfarrheim Degerndorf an, den viele Gläubige nutzten, um die neuen Amtsträger und den Weihbischof persönlich kennen zu lernen.

Das Dekanat Inntal umfasst 21 Pfarreien mit rund 35000 Katholiken, die mittlerweile in den sechs Pfarrverbänden Oberes Inntal, Brannenburg-Flintsbach, Neubeuern-Nußdorf, Raubling, Rohrdorf und Riedering organisiert sind. mc