Klausur der Pfarrgemeinderäte

Die Pfarrgemeinderäte unseres Pfarrverbands waren zwei Tage auf gemeinsamer Klausur in Salzburg. Es wurde das eigene Bild von Pfarrei und Pfarrverband im Kontext der Entwicklungen unserer Erzdiözese in den Blick genommen. Aber auch ganz konkret musste gearbeitet werden und direkte Absprachen und Veränderungen im Zusammenwirken der drei Pfarreien ausgemacht werden. Auch wenn mancher Sachverhalt schwierig ist, geschah das immer ganz konstruktiv und mit dem Bewusstsein, dass alle die Verantwortung für alle Pfarreien haben und ein „um etwas Ringen“ nur miteinander und nicht gegeneinander funktioniert. So manches beschlossene wird ganz konkret im Laufe dieses Jahres spürbar werden. Natürlich genoss man auch den Blick über Salzburg von der Dachterasse des Johannesschlössels aus. Und für so manche war die Nacht nach dem Abend im Stüberl auch etwas kurz.
Eine Teilnehmerin brachte auf den Punkt was die Grundstimmung war - „Dass wir Pfarrverband sind ist viel mehr als eine Notwendigkeit, dass wir Pfarrverband sind ist eine Bereicherung!“